Ein paar Sonnengedanken – oder Weisheit im Sommer?

Manchmal muss man auch mal ein Auge zudrücken können; wer das kann, wird feststellen, dass man ab und an mehr zurückbekommt als man gab. Ist aber abhängig davon, wie aufrichtig und selbstlos man beim Augenzudrücke ist | Stenor aus Cranach #sonnengedanken #sommer #sun #leichtigkeitDesSeins #stenordenkt #stenor #stenorkunst Ein von Stenorkunst (@schwarz_stefan) gepostetes Foto am 23. Aug 2016 um 4:25 Uhr… Read more →

img_8088-1.jpg

Kunstvolle Impression

Wenn man mit einem offenen Künstlerblick durchs Leben schreitet, eröffnen sich einem die interessantesten und spannendsten Motive. Seitdem ich auch künstlerisch kreativ herumwerkle stelle ich immer wieder erstaunt fest, dass sich mein Blick für die Welt stark verändert hat. Aber sehet selbst, hier eine Impression aus meinem Altag | Stenor aus Cranach Read more →

ZeitZeichen – Stenor schreibt – Bürger sollen Notvorräte anlegen – ein paar Gedanken

ZeitZeichen – Stenor schreibt – Bürger sollen Notvorräte anlegen – ein paar Gedanken Es ist, es war und es wird wahrscheinlich auch noch ein paar Tage so bleiben, dass die Angst ein uns allgegenwärtiger Faktor ist, der einfach zu dieser Welt gehört. Der auch, wenn man über ihn mal nachdenkt, den Schluss zulassen könnte, dass die Angst an sich einen… Read more →

img_8070.jpg

Stenor beim Photografieren 

Ich und meine kleine Canon-Ausrüstung, bin ein echter Canon-Fan geworden Stenor aus Cranach Ich photographiere mit der 50D und der 5D Mark II. Die 50D ist bei guten Lichtverhältnissen und trotz ihrer doch schon ein paar Jahre auf dem Rücken eine sehr gute Camera. Der Nachfolger 70D ist noch besser und aktueller und ich bin somit ein voller Canon-Fan. Hier… Read more →

Lucas Cranach Turm – Waldimpressionen

Laufimpressionen aus dem Wald vom Lucas Cranach Turm – Kronach – das war echt klasse heute | Stenor aus Cranach unterwegs Ein von Stenorkunst (@schwarz_stefan) gepostetes Foto am 12. Aug 2016 um 11:14 Uhr Laufimpressionen aus dem Wald vom Lucas Cranach Turm – Kronach – das war echt klasse heute | Stenor aus Cranach unterwegs Ein von Stenorkunst (@schwarz_stefan) gepostetes… Read more →

Mein altes Wasserproblem

Mein altes Wasserproblem. Heute war ich dann auch glatt in der Regnitz oder ist’s hier der Main-Donau-Kanal oder beides? Egal, ich war im Wasser, temperaturmässig echt Ok, demnächst mal schwimmen, vielleich… 😁 – denn ich ❤️ 💧und 🏊🏼 | Stenor aus Cranach Ein von Stenorkunst (@schwarz_stefan) gepostetes Foto am 10. Aug 2016 um 5:34 Uhr Das hier ist die Jacke,… Read more →

Lyrik – ZeitZeichen

Lyrik – ZeitZeichen Feuer bricht über das Land – gesteuert das Biest, ausgemergelt, welch große Schand. Zorn macht sich auf dem Kontinent breit – es wird weggeschaut, keine Aufrichtigkeit. Bürokratische Steuereinheiten – den eigenen Säckel voll, fernab und nicht bescheiden. Verschwendung, Brass – geschürt und befeuert der Hass. Dunkel Horden – ohne Scheu, die Kultur am ermorden. Stolz ist verpönt… Read more →

Sport und Bewegung ist nur ein Teil. Der zweite Teil ist mindestens genauso wichtig

Nachdem ich wieder begann, wie früher, etwas mehr Sport zu treiben, früher tat ich das relativ intensiv, jetzt mache ich es zwar auch etwas verstärkter aber mit weit mehr Spaß als Komponente – einfach aus Freude an der Bewegung und diese tut sehr sehr gut. Aber auch die Ernährung ist nicht unwichtig, denn der beste Sport nutzt nichts, wenn mann… Read more →

img_7665-1.jpg

Waldmensch unterwegs 

Ich liebe meine Heimatwälder und der Frankenwald ist eine ganz besondere Region, ein Landstrich, der meine Heimat ist und den ich auf’s Neue kennen- und liebengelernt habe. Daher bin ich auch jetzt häufiger im Wald joggen oder mit dem Rad unterwegs und am Wochenende gibt es nichts erholsameres für mich als sich im Wald zu bewegen.   Wie ihr ja… Read more →

Mein Lieblingslied im Moment

Mein Lieblingslied im Moment… Hat irgendwas, was mir gut gefällt… Hab ich heute beim Joggen bestimmt gefühlte 100mal gehört… Hier geht es zum Downloadlink bei Amazon: Und hier geht es zum Downloadlink bei iTunes: (ich bin ja seit kurzem wieder iTunes Fan, die Spotify Premium Version fand ich eine zeit lang ganz praktisch, aber ich habe jetzt wieder beim Joggen… Read more →

Tipp – Meine Laufschuhe von New Balance – Jetzt ausgiebig getestet

New Balance M1080 D V5, Herren Laufschuhe, Orange (OB5 ORANGE/BLUE), 42 EU Also diese Laufschuhe von #newbalance habe ich jetzt wirklich ausgiebig auf Asphalt getestet und sie sind wirklich super. Ich habe keinerlei Schwierigkeiten mehr bei längeren Strecken, was ja auf Asphalt relativ leicht geschehen kann, denn so ab 10 km merkt man dann schon, dass man nicht auf weichem… Read more →

Lyrik – ZeitZeichen

Lyrik – ZeitZeichen Oben auf dem Thron – da sitzt ein ganz besondrer Clown. Umringt von vielen Deppen – schupsen sie sich gegenseitig von den Treppen. Herzlos geht das Leben seiner Tage – von Jahr zu Jahr, immer schlimmer wird die Plage. Herzlos und ohne Liebe – verpassen sie ihre Seitenhiebe. Doch so wie es das Gesetzte will – bis… Read more →

Lyrik – Sachsen, Coburg und Gotha

Lyrik – Sachsen, Coburg und Gotha Ich sehe in jedem Baum dein Gesicht – es leuchtet so zart, Schicht um Schicht. Hunderttausend und Millionen von Jahren – unzählig waren sie, Victoria, die unsrigen Gefahren. Ich weiss woher du kommst, doch du weisst es noch nicht – man darf es nicht direkt sagen, daher dieses Gedicht. Denk mal nach, über dich… Read more →

Lyrik – Situationslyrik

Lyrik – Situationslyrik Berlin, Alexanderplatz – Denke vergangener Tage, denke, mein Schatz. Es war Berlin, es war diese Stadt – turbolent wie das Leben, was es alles für uns zu bieten hat. Auf weißen Rosen seist du gebettet – warmherzig dein Lächeln, es hat mich gerettet. Erinnerungen verblassen, wie ein Traum – ein anderes Leben, es wurzelt tief, der Lebensbaum.… Read more →

Lyrik – ich weiss vom Nichts

Lyrik – ich weiss vom Nichts Erinnerungen, gehen auf, sie gehen ab – Menschen kommen, sie gehen, das Leben hält uns auf trab. Gefangen im eigenen selbst, immer wieder ich – deine braunen Augen, dein Lächeln, seh nur noch dich. Deine Art, dein Wesen, tausendmal du – gehe auf, laufe davon, finde keine Ruh. Den Berg in der Heimat zügig… Read more →

Lyrik – Unterschied von Erde und Himmel

Lyrik – Unterschied von Erde und Himmel Dunkel und doch hell – langsam und doch schnell. Traurig und doch heiter – zurück und doch geht’s weiter. Nach unten und doch nach oben – schimpfen und doch loben. Zweifeln und doch vertrauen – Blind sein und doch schauen. Schweigen und doch sprechen – Mängel und doch keine Schwächen. Der Tag kommt,… Read more →

Lyrik – Anmut

Lyrik – Anmut Ein Lächeln, ein Blick – jede Sekunde, ihr Augenfunkeln, sie ist so elegant und schick. Anmutig schön, wie eine Rose ihr Duft – betörend ihre Stimme, es durchtränkt jedes Molekül in der Luft. Erhabenen Ganges mit liebevoll, fürsorglicher inneren Haltung – graziös und königlich, ihre Zurückhaltung. Die Weiblichkeit ihr ihrer schönten Form – außerhalb jeder alltäglichen Norm.… Read more →

Stenor schreibt – übe die Liebe.. (ein Link zum Thema für euch)

Stenor schreibt – übe die Liebe.. (ein Link zum Thema für euch) Das Thema mit der Liebe und meine ersten schriftstellerischen Bewegungen auf dem langen Pfad eines Wort- und Satzakrobaten. Die ersten Schritte sind gegangen, Ideen in Wort und Schrift umgesetzt und der Quell meiner Inspiration – das normale Leben – liefert fleißig Stoff, um ihn schriftlich zu konservieren. Jedoch… Read more →

IMG_6950

Portrait – Ich wurde auch mal porträtiert

Witzig, wenn man selbst mal porträtiert wird und die Rollen vertauscht sind. Eigentlich war’s ja anders herum gedacht, ja, ok, das Shooting fand schon statt, ich habe wieder porträtiert und es war sehr spannend, nach meiner Nachbearbeitung und Absprache kommen diese Photos des Shootings von gestern auch online, aber bis dahin ein paar Eindrücke über meine meine Person. Sprich, von… Read more →

Aus dem Leben von Stenor

1/2 Tagesmahlzeit. Mittags geh ich dann heute mal noch richtig Essen – wahrscheinlich in Erlkönig in Bamberg – und abends gibts noch Joghurt mit Waldfrüchten. Was wir hier sehen sind folgende Produkte: Haferdrink, Sojadrink, relativ grüne Bananen, ein grüner Apfel, drei Aprikosen, Brot mit Ei und Pute, Haferflocken und gaaaanz wichtig Red Bull (aber zuckerfrei) | Stenor aus Cranach Ein… Read more →

Stenor schreibt – In eigener Sache – der 20. Juli ein trauriger Jahrestag

Stenor schreibt – In eigener Sache – der 20. Juli ein trauriger Jahrestag Viele von euch bekommen ja schon seit geraumer Zeit von mir und meinen Posts mit, dass ich hin und wieder an Informationsständen teilnehme, um auf die Menschenrechtslage in China aufmerksam zu machen. Warum macht er das, der Stenor, der Stefan? Ganz einfach, ich war und bin immer… Read more →

Lyrik – Eiszeit

Lyrik – Eiszeit Ihr Wetterpropheten – sagt mal, habt ihr Asbest in euren Tapeten? Mir ist’s zu kalt, ungelogen – oder nehmt ihr sonst noch irgendwelche Drogen? Ihr sprecht von einer Klimaerwärmung, schön – warum ist’s mir ständig kalt und brauch zum Wärmen einen Fön? Gut, ihr müsst es wissen, ihr habt’s studiert – nur hab ich das mit der… Read more →

Lyrik – Monsun – Nizza, wieder Tote, tragisch, ein Bote? (meine Art der Anteilnahme)

Lyrik – Monsun – Nizza, wieder Tote, tragisch, ein Bote? Teilnahmslosigkeit, Lethargie – geht um, wie noch nie. Geblendet, vernebelt, stumm – ein schreckliches Gespenst geht um. Diesmal nicht die rote Seuche – übersättigt, voll die Bäuche. Die Realität, sie existiert nicht mehr – ein Blick auf’s Smartphone, der Alltag ist viel zu schwer. Pokémons werden gefangen – warum nur… Read more →

Lyrik – denke nach über Tugendland

Lyrik – denke nach über Tugendland   Tugendland, deine Namen in der Geschichte, eine gigantische Namenswand. Heisenberg – Physik, Mathematik, ein Gigant, kein Zwerg. Planck – das Wirkungsquantum im dunklen Schrank. Rilke – Lyrik ist weiblich, anmutig, wie Silke. Süskind – der Duft in der Nase, verflogen, verweht vom Wind. Kepler, Hertz, alles deutsche Kinder, kein Scherz. Otto Hahn –… Read more →

Translate »