Lyrik – Schlaflos

Lyrik – Schlaflos   Schlaflos vorm Holzofen, es treibt mich um – Sehe und lese viel, Dichter und Denker ganz stumm. Viel zu sagen, dennoch die richtigen Worte finden – Es wäre die Pflicht, Gedanken gefasst, wie einfach sie verschwinden. Es gleicht einem Spiel, es gleicht einem Stück – Vom hohen Ross abgestiegen, so langsam man sieht es wieder, das… Read more →

Kunstvolle Weihnacht in der Kühnlenzpassage in Kronach oder ich habe den Nikolaus getroffen

Das Add-on zu meinem Nikolaus-Podcast 2016, denn in Kronach habe ich ihn persönlich getroffen, den Nikolaus und auch heute war wieder Klaus mit von der Partie als mein Podcastpartner. Einen stillen Gast hatten wir auch noch und wie es so langsam Tradition ist, auch er war nicht wirklich still. Ob mich der Nikolaus beschenkte oder ob er mich in den Sack steckte, einfach reinhören. Read more →

Der Nikolaus-Podcast 2016 – Was hat der Nikolaus im Sack? Oder das literarische Quartett

Sollte eine DVD-Sonderedition vom literarische Quartett mit Reich-Ranicki & Karasek im Sack vom Nikolaus sein? Braucht die Welt wieder ein Vagabundensandwich und weiß überhaupt noch jemand was das ist? Haben wir ihn jetzt gefunden, den echten stillen Gast? Viele Fragen und dann doch nicht alle Antworten gefunden? Mein Podcastpartner Simon und ich haben uns zu diesem Podcast die notwendigen Accessoires, wie Kerze, heiße Trinkschokolade, Nüsse und viel Schokolade besorgt, um uns so richtig in den nikolausianischen Podcasthimmel zu katapultieren und ansatzweise ist sie dann auch durchgekommen, die besinnliche, die stille Stimmung in der Vorweihnachtszeit. Einfach reinhören, wenn es wieder heißt: “Hallo Freunde von StenorCast…” Read more →

Kreatives Spachtelwerk

Dieses Werk mit dem Titel: Selbst im Chaos gibt es Ordnung besitzt eine Größe von 50 mal 60 und ist in Acryl von mir mittels einer Malerspachtel gemalt worden. Inspiriert wurde ich durch einen Aufenthalt in NY und diese New York Impression hielt ich bildlich mit dieser Farbigkeit und in diesen Motiv fest. Dieses Werk passt aus meiner Sicht gut… Read more →

Lyrik – Im Auge

Lyrik – Im Auge Ruhe in der Horde, ein Sturm zieht auf – Entstehen, Bestehen, Verfall, es nimmt seinen Lauf. Die Tore wurden geöffnet, das Seil ist aus den Händen geglitten – Opferfeste wurden gefeiert, Grenzen wurden überschritten. Alte Werte gibt es keine mehr – Luft zum Atmen, das Leben, alles fällt unendlich schwer. Yin wird geschändet, Gutherzigkeit ausgenutzt –… Read more →

Liedermacher

Liedermacher Als Lyriker schreibst du deine Stimmungen, das was raus muss, nieder – Vielleicht vertonst du es mal, singst deine eigenen Lieder. Wie schwer die Zeit, wie schwer die Kost – Veränderung naht, der Wind weht sehr stark aus Ost. Das Räderwerk der Bürokraten, es ist eingefahren, starr in seinem Wirken. Um Leipzig stark vertreten, Wälder voller Birken. Ich habe… Read more →

Berlin Alexanderplatz

Immer, wenn ich meine Heimatregion, die ich immer lieber gewinne, mal für kürzer oder länger verlassen muss, um dienstlich oder halbdienstlich oder privat, ach, ich kann das eh nicht so trennen, da das Dienstliche auch noch mein Hobby ist und mein Hobby auch ein Bereich des Dienstlichen, muss ich es eher den Lebensumständen zusprechen; also, immer, wenn es meine Lebensumstände… Read more →

SaS – Satire am Sonntag

SaS – Satire am Sonntag Gegen Volksentscheide auf Bundesebene, gegen Entscheide vom Volk auf Bundeseben. DANKE!!! Das ist doch gut, das ist doch schön, wunderbar, wir müssen so viel entscheiden, was schaue ich heute Abend im TV, was esse ich morgen zu Mittag, was für ein Auto kaufe ich mir als nächstes, wo geht der nächste Urlaub hin, welche Schuhe… Read more →

Der Cafehausschreiber – Weih, Weih, Weihnachtsstimmung

Erstaunlich, erstaunlich, aber dennoch, es ist so, ich bin in diesem Jahr in einer echten, in einer realen Weihnachtsstimmung. Weihnachten, was kennzeichnet Weihnachten aus? Woran denkt ihr, wenn ihr an Weihnachten denkt? Ich denke da sofort an Familie Heiz Becker, wo er versucht den Baum zu schmücken, um ihn dann zur späteren Stunde zu fall zu bringen. Ich denke an Glühwein,… Read more →

Sparen bis zum Äußersten

“Sparen bis zum Äußersten”.. “…aufkeimende Hoffnungen auf eine konjunkturelle Wiederbelebung sich im Sommer mit der Bankenkrise zerschlagen hatten und der Kapitalmangel auch für den Staatshaushalt zu immer größeren Defiziten geführt hatte..” Nein, das war weder 2008 noch war es 2016, das war – “..Nachdem im Frühjahr 1931..” Kann ja jeder mal selber nachlesen den Artikel zur Weimarer Republik bei Wikipedia.… Read more →

Stenor’s Glosse – Der SatireFreitag

Stenor’s Glosse – Der SatireFreitag Ach wie schön, nein, nicht die 3,3 Promille, ähm Prozent natürlich, nein, schön, dass Freitag ist. Frei-Tag, der zumeist ja nicht so frei ist, wie es sein Name vermuten ließe, aber es ist Freitag und am Freitag sind wir alle froh gestimmt, denn in voller Vorfreude auf die bevorstehenden Wochenend- und Freizeithektiken nimmt doch dieser… Read more →

Stenor – Kommentar – Wohin gehen wir?

Stenor – Kommentar – Wohin gehen wir? Ja, wohin bewegen wir uns? Es mag ja noch Stimmen geben, die relativieren möchten, die vielleicht sogar lieber pc-konformen Neusprech nutzen, um alles – wie immer? – herunterzuspielen, aber die Frage bleibt – wohin gehen wir? Ich bin ja zu einem fleißigen Podcaster geworden, denn ich höre jetzt sehr häufig vom BR: ‘Tagesgespräche’… Read more →

StenorCast – Vom PreCast zum OutCast, nicht zu verwechseln mit Outcast

Diesmal sind wir sehr puristisch vorgegangen und sind ganz ohne Vorbereitung einfach mit dem Aufnahmegerät in die Natur, haben den Aufnahmekopf gedrückt und haben losgelegt. Heute ging es uns darum mal kreativ die Gedanken kreisen zu lassen, um den nächsten richtigen StenorCast zu besprechen, zu schauen, was wir uns dort an Themen vornehmen möchten. Heute hatten wir dann auch wieder einen Gast mit dabei, eine Doktorandin von der Universität Bamberg, die unsere Zuhörer auf Urdu – das ist die Sprache, die in Pakistan gesprochen wird – begrüßte und verabschiedete. Danke an dieser Stelle an Maliha für dein Mitwirken.
Wir sind dann auch ein paar Schritte weitergekommen, der Titel, das Thema für den nächsten StenorCast fest und wer uns kennt, wir sind natürlich auch heute wieder etwas vom Weg abgekommen (haben uns aber nicht verlaufen) und dennoch ein paar schöne abschließende Gedanken gefunden. Das nächste Thema wird dann heißen: (Achwas, hört doch einfach mal selbst rein :-) ) Read more →

Stenor’s Kolumne – Reichtum, Armut, Déguó

Es gibt so viel Geld auf der Welt, nur die Verteilung ist ein Problem, vielleicht sogar das Problem. Wer sich diese Verteilung mal genauer anschaut, der wird sehen, sehen müssen, es gibt sie, die Profiteure, diejenigen, die auf Kosten vieler anderer Menschen sehr gut bis äußerst luxuriös leben und ich finde das auch in Ordnung, denn wer viel arbeitet, wer… Read more →

StenorCast – Wenn die Schatten länger werden

Der zweite Podcast mit uns, der ab diesen Cast jetzt unter dem Schlagwort – StenorCast – laufen wird mit Simon & Stefan im Talk ist jetzt aufgenommen und online gestellt. Auch heute habe ich wieder an der Hardware “herumgeschraubt”, Kleinigkeiten zugekauft, um unseren StenorCast besser und besser werden zu lassen – frei nach meinem alten Motto: Learning by Doing. Auch heute ist die Zeit wieder verflogen, wir waren zwar auch etwas besser vorbereitet, dennoch kam die ein oder andere spontane Aktion ebenfalls zum Tragen; zum Beispiel gab’s dann auch während des Casts Süßigkeiten und es wurde geschmatzt und getalkt. Auch heute wieder bin ich nicht dazu gekommen über unsere Playliste mal so richtig zu sprechen, vielleicht sogar ein paar Songs an zureissen, aber das habe ich mir für einer der nächsten StenorCast Folgen fest vorgenommen. Read more →

Mittags…

Mit meiner Professorin und ihrem Mann heute Mittag in Bamberg. Nach langem MaM (Meeting am Morgen) ein 1/2 ArbeitsnachbesprechungsMeetingsMittagessen – Man kann auch mal gut Essen und dabei Dinge besprechen | Stenor aus Cranach unterwegs Mit meiner Professorin und ihrem Mann heute Mittag in Bamberg. Nach langem MaM (Meeting am Morgen) ein 1/2 ArbeitsnachbesprechungsMeetingsMittagessen – Man kann auch mal gut… Read more →

Wenn die Schatten länger werden

Wenn die Schatten länger werden, dann nehmt die Menschen, die ihr liebt in den Arm und sagt ihnen das auch mal wieder. Menschen kommen, Menschen gehen, das Leben ist ein Aneinanderreihung von Momenten und Menschen, das Leben ist sich begegnen und wenn man Glück hat, bleibt man einander nah. Sagt denen, die ihr liebt, dass ihr sie liebt. Liebt und… Read more →

Lyrik – Und du?

Lyrik – Und du? Ich schaue, ich verstehe. Ich verstehe, ich begreife. Ich begreife, ich reife. Ich reife, ich bin frei. Ich bin frei, ich lebe! Und Du? Stenor aus Cranach Social Media Links: Links für eine kleine Unterstützung meiner Arbeit: Read more →

Schlagwort Güte

Schlagwort Güte Gedankenanreiz durch diesen Link: (https://www.facebook.com/NTDTelevision/photos/a.202621629779955.45376.179417642100354/1292779924097448/?type=3&theater) Ich glaube fest daran, dass jeder von uns die Welt etwas besser machen kann und das geht nur mit Güte und Freundlichkeit seinen Mitmenschen gegenüber. Sind wir doch mal ehrlich, der normale Mensch ist doch eigentlich friedlich. Gefährlich sind die, die Menschen gegeneinander aufhetzen, anstacheln, gegeneinander ausspielen und dieses Spiel sollte doch eigentlich… Read more →

Translate »