‪Lyrik – Berlin‬

Lyrik – Berlin Berlin, Berlin, deine Aura ist mir wohl bekannt –du mitten in Europa, du Hauptstadt von Deutschland. Dein Herz, die Menschen, haben viel geweint –lange hat's gedauert, dennoch jetzt wiedervereint. Geteilt ein Volk, getrennt ein Land –stets im Herzen verbunden, das himmlische Band.Grössen kamen, Grössen stürzten –sie halfen nur dabei, sie die Zeit nur verkürzten.Das Spiel ward gespielt,… Read more →

Lyrik – Der Plan

Lyrik – Der Plan Gehirne, alle verraucht – Einheitspartei, voraus. Erika, total verbraucht. Umkehrung, is’ noch nicht aus. Des Alten, Hammer und Sich’l – Schafe, Oh Mich’l oh Mich’l. Amerika, im Sünden, Genossen, wüten. Der Plan, am Kupfergraben, Schwarz wie die Nacht, Todesraben. Tao’s, Schwert, Gerechtigkeit, bald wieder eingekehrt. SaC Read more →

Organraub in China – Ein chinesischer Arzt geht an die Öffentlichkeit

Auf China blicke ich schon seit einigen Jahren und beobachte, wie sich die dortige Lage bez. des Organraubs in China und damit einhergehend der Verfolgung  von Tibeter, Uiguren, Buddhisten, Christen und Falun Dafa Praktizierenden darstellt. Leider muss man sagen, dass dieser Organraub und diese Verfolgung nach wie vor geschieht und schon viele Menschenleben forderte. Daher stelle ich auch dieses Video… Read more →

Lyrik – Zeit-Geist

Ignoranz von Oben, Menschen belogen. Blauäugig in den Tag blicken, immer tiefer in Hass und Lüge verstricken. Intellektuelle Vernunft? Fehlanzeige, es fehlt die Identität, eine Unterkunft. Wie leicht es doch ist, zu steuern, immer wieder die Lüge beteuern. Keiner denkt mehr wirklich nach, keiner hat Lust, keiner Zeit, es folgt Ungemach. Die Rechnung gibt’s am Schluss, einhergehend der unausweichliche Verdruss.… Read more →

Lyrik – Waldrauschen

Das Rauschen im Walde, ein Sturm zieht auf, geparkt die Gedanken, Menschlichkeit auf Halde. Die Sträucher straucheln im Wind. Gewitterwolken, eine gefährliche Stimmung, die Eltern suchen verzweifelt nach ihrem Kind. Regen setzt ein uns lässt Sturzbäche entsteh’n. Der fruchtbare Boden verwüstet, das Wimmern der Tier schallt durch den Wald, welch bitt’res Fleh’n. Die Katastrophe nimmt ihren vernichtenden Lauf, gewusst hat… Read more →

Translate »