Lyrik von Stenor – Die Erde fegen

Lyrik von Stenor – Die Erde fegen

Die Erde fegen, wenn der Sturmwind um sich greift –
sehr viele im Auge, es wirklich erkennen –
die Erkenntnis, von der er immer gesprochen, deutlicher wird und reift –
in diesem einen Moment kann keiner mehr rennen –
die Zeit ist abgelaufen –
es bleibt kaum noch Zeit –
um zu verschnaufen.

SaC

Translate »