Lyrik von Stenor – Sprache

Die Sprache ist ein gewaltiges Mittel,

sie verpasst dem Sprechenden einen bestimmten Kittel,

vielen Möchtegern –Eliten- einen scheinbar edlen Frack,

sie müssen gewaltig aufpassen – sonst blättert er ab der falsche Lack,

Lüge und Wahrheit wird mit ihr geschickt ummantelt,

diese beiden Eigenschaften sie in zwei unterschiedliche Substanzen umwandelt,

das Schulden und Haben sich nach derer beiden vermehrt,

die Grundsätze sind oftmals anders und häufig genau umgekehrt,

das alles wird durch die Sprache initiiert,

drum seid achtsam und bedacht und verwendet sie nicht ungeniert.

(Stenor / März 2013)

Translate »