Wortschnipsel und Gedankenspiel

Wanderung oder Bewegung bestimmter Gruppen von Tieren oder Menschen – Mi­g­ra­ti­on

Mi­g­ra­ti­on, Mi­g­ra­ti­on, Mi­g­ra­ti­on,
der alles bestimmende Ton.

Wohin will die Politik, was ist das Ziel?
Was sagt euch euer Bauchgefühl, was ist das für ein Spiel?

Menschen, Menschen, es geht um uns alle!
Stellt uns die Politik hier wieder eine provozierte Falle?

Teile und Herrsch war auch im alten Rom ein gängiges Mittel,
doch die Kleider sind verstaub, aus dem Smoking wird jetzt ein schlichter Kittel.

Menschen und Völker gegeneinander Hetzen,
es geht um den Menschen, macht es euch spass andere zu verletzen?

Kriege gegen die eigenen Völker werden geführt,
Angst und Hass wird gegeneinander geschürt.

Menschen, Menschen, es geht um uns all,
erkennt es endlich, sie schnappt langsam zu, die teuflische Falle.

(Wieder mal eine lyrische Skizze, ob’s sie es jemals schafft fertig geschrieben zu werden? Ich glaube nicht, es ist zu schwere Kost, aber irgendwie kann ich manchmal auch nicht anders, es sprudelt lyrisch aus mir heraus, dann muss es raus. Daher male ich manchmal fast lieber Bilder, das ist anders, zumeist farbiger und auch interpretativer für den KunstKonsumenten. Dabei stellt sich mir jetzt auch die Frage. Kann man Kunst eigentlich konsumieren? Sollte man Kunst konsumieren? Oder was sollte Kunst bewirken? Ich glaube Kunst sollte die Menschen daran erinnern, was sie wirklich sind, wo der Mensch herkommt und wo der Mensch hingehen kann, wenn er es gut macht. Dabei, wie ihr merkt, kommen wir zwangsläufig aus den altbekannten materialistischen Denkstrukturen heraus und verlassen den Rahmen der Herkömmlichkeiten. Jetzt sind wir an dem Punkt wo wir zwei Wege beschreiten können, Zustimmung oder Ablehnung. Sprich wir gehen über in die Welt des Glaubens. Was sind wir? Was ist der Zweck des Daseins? Habt ihr das schon mal überlegt?

Ich habe schon seit ich denken kann immer über diese Frage nachgedacht und sie prägt mich auch, da ich nicht glauben wollte und auch nicht konnte, dass alles nur ein Zufall ist und nach dem Tod alles aus sein soll. Was ist der Zweck unserer Existenz? Was ist der Mensch?

Vielleicht nehme ich mich dieser Sache mal als nächstes vor, wenn das Projekt: Heimat&GEdankeN abgeschlossen ist. Mit den Werken Genesis I und Genesis II habe ich ja im Prinzip schon begonnen den Grundstein für dieses “Folge-Projekt” zu legen.

(Habe soeben nur mal laut für mich gedacht….)

Translate »