Lyrik – Fragen, ich, du

Ich schaue –
und ich vertraue.
Ich sehe –
und ich flehe.
Ich höre –
und ich schwöre.
Ich fasse –
und ich gehör zur Masse.
Ich will mich sputen –
und ich warte auf die Guten.
Ich erkläre –
und ich vermehre.
Was soll man noch sagen?
Wer stellt endlich die richtigen Fragen?

Stenor / 8’15

Translate »