Stenor aus Cranach – seine Kolumne – Von Monsanto zur Loyalität und wieder zurück

Von Monsanto zur Loyalität und wieder zurück (Stenor aus Cranach – seine Kolumne)

Monsanto, diesen Namen wenn ich schon lesen… wieder so ein US Unternehmen. Wie gut es doch immer unsere “Freunde” jenseits des grossen Teiches mit uns meinen, das sollte ja so langsam auch der noch so unbedarfteste Medienkonsument mitbekommen. Freunde, ja was für ein wertiger Ausdruck, aber in diesem Fall denke ich mir, wer solche Freunde hat, der braucht keine Feinde mehr. Schalten und walten in Europa und besonders in der BRD, wie sie möchten und unser Kasperverein lässt das alles ohne Murren mit sich machen. Kein Rückrat, keine Moral und absolut kein Ehrgefühl mehr. Wie der Hase läuft, sehen wir ja gerade, Überforderung an allen Ecken, keinerlei Lösungsgedanken, auf Deutsch, die absolute Unfähigkeit. Ich freu mich schon richtig auf TTIP – die volle Finanzdiktatur ohne jegliche Kontrolle, Monsanto kann dann schalten und walten, wie sie möchten (wobei ich eigentlich schon der Meinung bin, dass dies eh schon der Fall ist).

Nichts gegen die normalen Bürger in USA, da kenne ich einige persönlich von, das sind Menschen, ähnlich wie du und ich, die sind auch am auslöffeln der Suppe, die sie vorgesetzt bekommen. Nichts gegen unsere Politiker, die auf Kreis- und Landesebene tätig sind, da sind auch ein paar richtig brauchbare Typen dabei, auch unter den Bundestagleuten gibt es ein paar, aber der Rest, der ist gemeint, der das, was ansteht und geschehen ist, der das alles zulässt.
Früher gab es mal Loyalität gegenüber Kaiser und Königen, Männer waren bereit für ihr Land, für die Werte, für die Ehre und für ihren Kaiser oder König ihr Leben zu geben. Loyalität – für Kaiser und König. Aber heutzutage?
Wer tut dies für eine “Finanzdiktatur”, ohne Menschlichkeit, ohne Moral, es zählt nur noch Geld. Systeme ohne Moral sind dem Untergang geweiht, die Geschichte hätte es eigentlich lehren sollen, die Bücher sind voll von Beispielen dieser Art…

Loyalität… ein lebloses Wort bist du geworden – Monsanto, ein Gigant bist du geworden, wenn ich deine Subfirmenliste lese, wird mir schlecht. Sogar Apollinaris gehört zu dir, das war mal mein Lieblingswasser, jetzt ein Teil eines US Giganten. Ja die Giganten, Ausverkauf Deutschland und es geschieht, es wird zugelassen. Monsanto, werden wir jetzt häufiger von dir lesen? Ich glaube nicht, denn dieses Unmenschlichkeitssystem ist am Ende, am absoluten Ende. Ihr werdet sehen, Loyalität wird wieder ein Wort mit Inhalt, denn wir werden es wiederbeleben, Menschen werden wieder Mitmenschlichkeit leben, diese Zeiten werden wieder kommen, denn es sollte auch klar sein, dass nichts so bleibt wie es ist, die Natur, das Leben, der Kosmos, sind harmonisch und was disharmonisch ist, das löst sich letztendlich von selbst.
In diesem Sinne, gelassen in die Zukunft blicken, grosses Theater auf einer grossen Schaubühne und alles ist tagtäglich enthalten, der Eine sieht eine Komödie, der Andere ein Drama…

Stenor aus Cranach

P.S.: Hier der Link zum Schaubild, das zeigt, wo alles Monsanto dahintersteckt: https://kulturstudio.wordpress.com/2014/03/24/liste-von-firmen-in-der-brd-die-monsanto-verwenden/

Translate »