Gedanken zum Tag – ein kurzer Text, den ich bei Facebook als Kommentar hinterlassen habe

Ich schreibe, ich muss schreiben, es muss manchmal einfach raus. Es gibt so viel zu sagen, so viel zu schreiben, das ich manchmal das Gefühl habe die gesamten Wörter auf der Welt und die Geschwindigkeit meiner Finger reichen nicht aus, um das zu sagen, zu schreiben, was gesagt und geschrieben werden muss.

Hier der FB-Kommentar:

Tja, die Frage unter dem Video, warum das ZDF dieses Video von Diddi nicht ausstrahlt, ist gut, aber ich möchte es mal auf meine Art beantworten.

Die Frage ist eigentlich gut gestellt, dennoch will ich sie nicht beantworten, nicht direkt beantworten, denn das Problem bei dieser “komplexen” Problematik ist, wie immer in Fällen dieser Art, schlichtweg, dass es, wie so oft, zu absolut ist, wenn man diese Frage so stellt. Denn das ZDF gibt es nicht, das ZDF ohne Menschen, die dort arbeiten, die dort genauso, wie du und ich ihr täglich Brot verdienen, ist nur ein Wort, eine Institution ohne Inhalt und ohne Form, denn der Mensch macht es erst zu einem lebendigen Gebilde.

Kurzum, die Mehrheit der dort beschäftigten Menschen sind Menschen, wie du und ich. Es sind Einzelne, die das “Kraut fett machen”, sie sitzen dann in den entsprechenden Positionen und machen das, worum es eigentlich bei dieser unter dem Video gestellten Frage im engeren Sinn geht, aber es ist nie das Kollektiv. Daher vermeide ich es – meistens schaffe ich das auch – von dem ZDF oder den Politikern zu sprechen. Es gibt unter den Politikern auch welche, die wirklich etwas für ihr Land, für die Menschen tun, es gibt aber auch welche, die genau das Gegenteil umsetzen. Verallgemeinern, das mag ich gern vermeiden, gelingt mir aber auch nur bedingt.

Dennoch, ich glaube, dass es gar nicht notwendig ist, dass das ZDF dieses Video ausstrahlt, denn der Kreis der Menschen, die langsam verstanden haben, dass, wenn man wirklich informiert und nicht manipuliert sein will, sich selbst darum kümmern muss, um informiert zu sein, immer größer wird. Das zeigen die Besucherzahlen, die Abo-Zahlen, kurzum die Leserzahlen der “großen” Deutschen Medien – alles ist Rückläufig und das Witzige daran, wie ich finde, ist, dass sie es immer noch nicht verstanden haben, warum dem so ist. Also, sollte jetzt zufällig ein Entscheider von diesen Medien meine Zeilen lesen, so gebe ich mal (kostenlos, aber nicht umsonst) diese Tipps weiter.

1) Geht mal unter die Menschen, hört und schaut mal genau hin, was da los ist, wie sie ticken und was sie verstehen – sie verstehen sehr viel und immer mehr.
2) Niemand ist mehr daran interessiert, wie es sein sollte, wie man es gerne (politisch oder wie auch immer) haben möchte, jeder will wissen, wie es tatsächlich ist. Ich nenne nur den Punkt Aufrichtigkeit.
3) Im Zeitalter des Internets, der Blogs, der Sozialen Medien solltet ihr mal euer Finanzierungsmodell überdenken. Es gibt viele Onlinetreibende, die aus Überzeugung und mit viel Herzblut Informationen jeglicher Art online stellen, die berichten zwar aus ihrer Sichtweise, die meisten aber und das stelle ich oft fest, wollen niemanden manipulieren, sie sind einfach offen, aufrichtig und ehrlich und finanzieren sich zum Teil auf recht intelligente und geschickte Art und Weise – und vielen geht es sehr gut, da sie ehrliche Qualität liefern und nicht gierig sind.

Also, das ZDF muss dieses Video nicht zeigen, das verbreitet sich auch so, gerade, wenn es nicht dort gezeigt wird, vielleicht sogar noch viraler und schneller. Dank des freien Internets, dank der relativ freien Menschen. Ich glaube und ich hoffe, dass das freie Internet niemals untergehen wird, denn Aufrichtigkeit wird immer gegen die Lüge siegen – auch, wenns manchmal etwas dauern kann…

Ui, mehr Zeilen als gewollt, aber manche Dinge müssen einfach mal gesagt werden, denn ich quatsch nun mal gerne…

Stenor aus Cranach

P.S.: Wer mal eine Schulung im Bereich Sozial Media, gesunden Menschenverstand – sprich eine Beratung von mir benötigt, ich komme gern mal bei euch vorbei, sei es beim Spiegel, sei es bei ARD/ZDF, sei es FAZ, Süddeutsche sogar für die BILD würde ich mal nach Berlin reisen (aber nur ausnahmsweise, nur weil ich mal mit Hr. Diekmann sprechen wollen würde. Er ist eine interessante Person, ich glaube, er wäre ein interessanter Gesprächspartner, da würd ich dann auch mal drüber was schreiben. Achja schreiben. Auf dem FrankenwaldBlogger​ werden auch bald mehr Texte erscheinen, Begegnungen, die ich niederschreibe, Interviews etc – halt auf meine Art, denn, ich quatsche gern, wie ihr wisst….)

Der Link zum Video von Diddi: www.facebook.com/100008501312669/videos/1500126100280753/

Translate »