Text – Stenor kommentiert – weils eben raus muss…

So Freunde des Landes, des Facebooklandes. Ich habe mir jetzt mal kurz die Mühe gemacht und meine Facebookchronik genauer angeschaut und die Themen und zugehörige Links notiert (nur mal so, relativ schnell, relativ oberflächlich, aber es reicht aus, um das zu sagen, was ich sagen möchte – Links siehe am Ende meines Kommentars).

Was fällt auf? Mir fällt auf, dass es in den sogenannten Mainstreammedien scheinbar einen Schwenk gab und zwar in Richtung – Contra Merkel, Polizisten packen aus, sprechen Klartext, immer mehr Sexatacken und sexuelle Übergriffe werden bekannt.

Jetzt halten wir mal fest. Die Polizei ist angehalten mit unterschiedlichem Maßstab Straftaten nachzugehen – aus meiner Sicht mehr als bedenklich… Zunahme an Straftaten und an sexuellen Übergriffen (offene und aufrichtige Statistiken dürfen aber nicht ausgeliefert, erstellt werden, politisch nicht gewollt – das heisst, Straftaten nehmen zu, Ursachen können nicht erkannt, behandelt werden, da keinen statistischen Daten vorliegen – das ist aus meiner Sicht ebenfalls sehr gefährlich).

Wir lesen heute Schlagzeilen, wie:
– BUNDESPOLIZIST PACKT AUS
„Wir dürfen Flüchtlinge nicht mal festhalten“
– Seehofer-Klage gegen Merkel möglich
Gutachten wirft Regierung Verfassungsbruch vor
– Sahra Wagenknecht sprach sich indirekt für eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen aus.
– Leipziger Gruppenattacke auf 31-jährige nur “Beleidigung”: Staatsanwalt ließ Täter laufen
– Fälle sexueller Belästigung verschwiegen
«Kölner Probleme» auch in Schweden

Bei dieser Art von Nachrichten, was geschieht da mit uns? Ich für meinen Teil muss da sehr aufpassen, dass ich nicht anfange innerlich einen Brass zu entwickeln, Brass auf die Unfähigkeit, dass es in unserem Land zu solchen Zuständen kommt und keiner mehr Herr der Lage ist. Ich glaube, wir sind uns alle, ausnahmslos einig, wenn jemand Hilfe benötigt, sein Leben bedroht ist, dann sollte man helfen, denn das ist eine menschliche Eigenschaft und die sollten wir uns bewahren.

Aber, wenn ich so in das Land blicke, dann sehe ich so viel an Gewalt, an Brass, der sich immer mehr aufstaut (auf allen Seiten: Politiker, da sie im Moment “Saueres” abkriegen und kein Ende in Sicht scheint. Flüchtlinge, die so langsam auch unzufrieden werden, denn das, was ihnen versprochen wurde, erfüllt sich nicht und so steigt auch dort der Brass. Brass auf Seiten der Polizei, sie ist überfordert, überlastet, es sind ja auch nur Menschen, wie du und ich und dann kriegen sie auch noch Anweisungen von oben, dass sie anders handeln müssen als sie dies im Normalfall tun würden, was entsteht, das ist auch Brass und Unzufriedenheit. Und dann auch noch die selbe Lage auf der Seite von uns Bürgern, die Frauen im Land werden begrapscht, attackiert, vergewaltigt und dann lesen wir Schlagzeilen wie diese hier: (Leipziger Gruppenattacke auf 31-jährige nur “Beleidigung”: Staatsanwalt ließ Täter laufen
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/leipziger-gruppenattacke-auf-31-jaehrige-nur-beleidigung-staatsanwalt-liess-taeter-laufen-a1298493.html)

Ich sage jetzt nicht, dass jeder Flüchtling diese Straftaten begeht, aber ein paar benehmen sich nicht wie Gäste in diesem Land, vielmehr wie Eroberer und das kommt bei den normalen Menschen, beim Bürger, an. Man darf sicher nicht alles auf alle übertragen, aber wenn ich Meldungen, wie diese (sie Link am Ende des Artikels) lese, so stelle ich mir die Frage, was kommt beim Bürger an?

Ich sehe hier leider nur Verlierer, ich sehe Gruppen von Menschen, die gegeneinander aufgebracht werden, das ist eine gefährliche Situation, das ist eine explosive Lage und was wird hier getan, um entgegenzuwirken?

Ich bin echt gespannt, wie lange sich noch A. Merkel halten kann. Irgendetwas ist da unter der Oberfläche, es kocht und brodelt. Wir, das Land der Dichter und Denker, wo sind sie alle hin, die Moralisten, diejenigen, die den Zeigefinger erheben, diejenigen die den Mund aufmachen? Eigentlich wäre das die Aufgabe der Berufsmoralisten – ich meine damit unsere Politiker – sie sollen eigentlich das Land vertreten, ihr Volk vertreten und darum bemüht sein die Moral im Land aufrecht zu erhalten – ich sehe schon ihr lacht, das ist aber mein völliger Ernst, denn vor wenigen Jahrhunderten war es genau das, was viele Volksvertreter empfanden und gelebt haben – dem eigenen Gewissen folgen, moralischen Grundsätzen folgen.

Wo sind sie, die Edlen? Sie haben stellvertretend eine Aufgabe übernommen, mich, uns, euch, alle, zu vertreten! Wo sind sie?

Schließen möchte ich mit einem Zitat:

Der edle Mensch schämt sich, wenn seine Worte ständig großartiger sind als seine Taten.
Konfuzius (551-479 v.Chr.)

Wo sind die Taten, die wirklich etwas bewirken, die dieses Land wieder lebens- und liebenswerter machen?

Wir sind alle Menschen, wir sollten uns dieser Tatsache wieder besinnen, wir können uns nicht benehmen wie die Tiere. Wer Frauen nicht schätzt, wer sie nicht mit Respekt behandelt, sie beschützt, sorry, aber der muss dieses Land verlassen, der hat hier nichts verloren. In meinem Land respektiert und achtet man alle Menschen, man geht mit Menschen, wie mit Menschen um. Wer sich an wehrlosen Frauen vergreift, wer sie… , ich will es gar nicht aussprechen, der muss hier weg, ausnahmslos. Das war jetzt mal richtig deutlich, aber das ist meine Meinung und ich werde sie immer kundtun, denn hier herrscht nach wie vor die Meinungsfreiheit. Gäste sind gerne willkommen, aber die, die sich wie Tiere benehmen, haben hier nichts verloren. Und denkt mal darüber nach, das kommt auch denen zugute, die wirklich unsere Hilfe benötigen, denn in den Sammelstellen gibt es viel an Kriminalität und auch dort sind die guten Menschen in Gefahr. Und genau das ist die Pflicht und die Aufgabe von den Herrn Vertretern – schafft den Rahmen, dass dies umgesetzt werden kann. Wenn das so weiter geht, wie bisher, dann bin ich echt gespannt, was uns noch alles erwartet.

So, das musste jetzt mal raus.

Hier die Links:
BUNDESPOLIZIST PACKT AUS
„Wir dürfen Flüchtlinge nicht mal festhalten“
http://m.bild.de/news/inland/bundespolizei/packt-aus-44108104.bildMobile.html

Seehofer-Klage gegen Merkel möglich
Gutachten wirft Regierung Verfassungsbruch vor
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Gutachten-wirft-Regierung-Verfassungsbruch-vor-article16747221.html

Sahra Wagenknecht sprach sich indirekt für eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen aus.
http://www.n-tv.de/politik/Wagenknecht-sieht-Grenze-fast-erreicht-article16751091.html

Leipziger Gruppenattacke auf 31-jährige nur “Beleidigung”: Staatsanwalt ließ Täter laufen
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/leipziger-gruppenattacke-auf-31-jaehrige-nur-beleidigung-staatsanwalt-liess-taeter-laufen-a1298493.html

Fälle sexueller Belästigung verschwiegen
«Kölner Probleme» auch in Schweden
http://www.nzz.ch/international/koelner-probleme-auch-in-schweden-1.18675990

Translate »