Lyrik – Kreativ

Einen Blick, er schweift und flieht in die Ferne –
Es ist die Suche nach der Ruhe, ruhig in der Nacht funkeln die Sterne.
Suchend und umherirrend, viele Gedanken die Füße rastlos tragen –
Auf der Suche nach Antworten entstehen ständig ohne sichtbares Ende weitere Fragen.
Der Lauf der Dinge im kosmischen Lauf der Zeit –
Antworten, Fragen, das Dahinschreiten und Rennen, wann ist man davon nur befreit?
In der Poesie und in der Künstlerwelt –
Der kreative Stern in der Nacht, des Lebens dunkle Tage mit Freude erhellt.

Stenor aus Cranach /’2’16

Translate »