Lyrik – Berlin, Alexanderplatz (Situationslyrik)

Lyrik – Berlin, Alexanderplatz (Situationslyrik)

Berlin, Alexanderplatz –
Denke vergangener Tage, denke, mein Schatz.
Es war Berlin, es war diese Stadt –
turbolent wie das Leben, was es alles für uns zu bieten hat.
Auf weißen Rosen seist du gebettet –
warmherzig dein Lächeln, es hat mich gerettet.
Erinnerungen verblassen, wie ein Traum –
ein anderes Leben, es wurzelt tief, der Lebensbaum.
So viel zu sagen –
du stelltest mir immer schweigend deine Fragen.
Vergessen fällt schwer –
Gedanken, von überall her.
Berlin Alexanderplatz –
Veränderung liegt in der Luft, sie kommt mit jedem Satz.

SaC in B / Vergangen und Jetzt

Translate »