Lyrik – Sonntagssonne

Lyrik – Sonntagssonne

Verblendung, Vernebelung, Verblödung –
nur noch die Verödung?
Der Dung, der dargeboten –
oh Himmel, was für seltsame Despoten.
Klarheit, wie Quellwasser erfrischt –
egal welch Malzeit geboten, welche Lüge aufgetischt.
Erfrischend, erhellend, die Sommersonne –
Fliehkraft außer Kraft, erwärmend, welch große Wonne.

SaC

Translate »