Lyrik – Zeit-Geist

Ignoranz von Oben,
Menschen belogen.
Blauäugig in den Tag blicken,
immer tiefer in Hass und Lüge verstricken.
Intellektuelle Vernunft?
Fehlanzeige, es fehlt die Identität, eine Unterkunft.
Wie leicht es doch ist, zu steuern,
immer wieder die Lüge beteuern.
Keiner denkt mehr wirklich nach,
keiner hat Lust, keiner Zeit, es folgt Ungemach.
Die Rechnung gibt’s am Schluss,
einhergehend der unausweichliche Verdruss.

SaC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »