Lyrik – Wagner

Wenn die Welt im ewig Schweigen wäre /
ein Meer durchquert mit der letzten Fähre.
So seiest du doch allgegenwärtig von diamantenem Bestand /
reich ich dir bis in alle Ewigkeit treu meine vertonte Hand.

Stefan Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »