Lyrik – Gelber Western

Orchestrierte gelbe Westen.
Medien sehr neutral berichten, natürlich, sie sind stets die “Besten”.
Völker, Länder, Menschen mit Verstand.
Selten sind sie geworden, Tugenden im “fernen” Land.
Wer gib ihn an, den großen Ton?
Wer hat das Sagen, nach einer Revolution?
Die Dinge laufen anders, als gedacht.
Schöpfend aus des Himmels Reihen, am Ende wird ja stets gelacht.
Das rote Schild zieht sich endlich zurück.
Freier wird die Atemluft, die Welt erblickt das große Glück.
Gereinigt wird im stillen Raume.
Aufgewacht und ausgeschlafen aus dem langen Traume.

SaC