Tipp: “Gottschalk liest?” ab 19.3.19 im Bayerischen Fernsehen

Eines meiner wiederbelebten Tätigkeiten, das Lesen einer Zeitung, wird immer häufiger von mir gepflegt. So bin ich auch heute in meiner Regionalzeitung im Journal-Teil auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen. “Gottschalk liest?” und zwar ab dem 19.3.19 im Bayerischen Fernsehen. Dort wurde für ihn jetzt eine Bühne zusammengezimmert, auf der Literatur wieder zum Leben erweckt werden soll. Autoren haben hier die Möglichkeit ihre Neuerscheinungen vorzustellen und es wird, so das Vorhaben, auch über Kultur im Allgemeinen gesprochen werden. Gottschalk selbst gab trocken zu: “Durch die Gesamtverblödung meiner Umgebung bin ich plötzlich in die intellektuelle Ecke gedrängt worden!” Seine Aufgabe sei es, “eine Brücke zu schaffen…”. Klingt spannend und ich bin schon sehr gespannt auf diese neue Sendung im BR. Als ein großer Fan vom “Literatischen Quartett” und als Bücherfreund schätzt man doch die Momente, wenn in der Glotze mal etwas mehr Platz für den Bildungsauftrag eingeräumt wurde. Und ich bin auch gespannt, ob es Thomas gelingen wird die Brücke zur Literatur zu erneuern und die Interesse am Lesen wieder zu erwecken. Ich glaube, daß er, als ein echter Oberfranke und gebürtiger Bamberger, das schafft!

SaC