Schlagwort: Goethe

Goethe Faust I + II

Was er schrieb, wie er es schrieb und was er hinter den Zeilen versteckte, das ist eine Essenz, die in ihrer Tiefgründigkeit einzigartig ist. Niemand sonst vermochte es so geschickt Worte in ein sprachliches Kleid zu verhüllen, um das Verborgene trotz mehrfachen Lesens immer noch bedeck zu halten. Faust 1 und 2 in einem Werk – das sollte eigentlich alle… Read more →

Lyrik – Rolschte

So frei ein Staat nur sein kann, so frei sprachen und dachten wir von Mann zu Mann. Wir trafen uns visavis der Heidecksburg, die Schöne in barock, das Band der Freundschaft, gefestigt, wie ein moralische Pflock. Du warst immer schon der Weise und ich der Rebell, unsere Leben gezeichnet, verwaschen, wie ein altes Aquarell. Deine Herzlichkeit und deine Güte, sind… Read more →

Weimar – Mai 2017

Ein Besuch in Weimar lohnt sich immer und da ich stets mit meinem Photoapparat bewaffnet bin, ist auch hier bei diesem Besuch die Zeit von mir genutzt worden, um ab und an auf den Auslöser zu drücken. Hier meine Impressionen. Mein Tipp zu Weimar: Weimar: Eine Kulturgeschichte Stenor aus Cranach Read more →

Gedanken an einem Vorabend

Wenn der Abend sich dem eigenen Horizont immer mehr offenbart, so sind auch die Zeiten gekommen, die uns bewusst werden lassen und uns ein Stück aus dem Nebel entreißen – nur wollen wir entrissen werden? Die Eindrücke und die Gedanken, die sich wie an einer Staumauer auftürmten, finden nun ihren Weg in die Welt, kanalisiert und bestimmt strömt das Aufgetürmte dahin… Read more →

“Ja braucht man denn so viele Bücher?” Tagesnotiz am Freitag, den 13.1.

“Ja braucht man denn so viele Bücher?” Tagesnotiz am Freitag, den 13.1.   Ja die Frage nach der Sinnhaftigkeit vom gedruckten Schriftwerk mag in der heutigen modernen Zeit doch ihr Berichtigung haben; zumal, wenn man gerade umzieht und Unmengen an Büchern, schön in Kartons verpackt, schleppt, um sie bei A) hinab und bei B) wieder hinauf zu transportieren und je… Read more →

Text – Der Atelierschreiber – Ein flüchtiges Wissen? Wie viel wissen wir? Wer schreiben will, der sollte lesen und wer wissen will…?

Lesen, passt das eigentlich heute noch in unsere Zeit? Ich meine das richtige Lesen, nicht mal schnell online bei Onkel Google nachschauen, wenn wieder mal eine Frage im Raum steht – wann hat Goethe nochmal gelebt? Neuer Tab. Eintrag in der Browserleiste ‘google’, die Auto-Completion-Funktion ist gnädig, sie ermöglicht das schnelle Eingeben und die Eingabe wurde vervollständigt, man ist auf… Read more →

Translate »