Schlagwort: Heimat

Zurück zur Tradition – oder was die Druckausgabe vom Fränkischen Tag mit Butterhörnchen zu tun hat

Was mag wohl der Auslöser zum Kauf dieser Druckausgabe gewesen sein? Im Normalfall lese ich ja viel online und Gedrucktes konsumiere ich hauptsächlich in Buchform, denn das Verfallsdatum einer Tageszeitung ist einfach zu kurz. Aber dennoch griff ich heute Morgen beim Bäcker zu. Warum? Ich will es euch sagen, es war das kleine Foto mit dem Eiffelturm oben rechts, das… Read more →

M. O. – Platz

M. O. – Platz Lyrik in der Oberen Stadt geschrieben. Von Gerüchen, Geräuschen und Gedanken getrieben. Du alter mahnender Pfahl, mit Händen getragen, auf sich genommen, die Qual. Nägel in des Kanoniers Luntenschacht getrieben, die Hochachtung der Stadt und ein Denkmal sind geblieben. Stenor aus Cranach Read more →

Lyrik – inspiriert durch die Festung Rosenberg und der Erinnerung an vergangener Tage

Lyrik – inspiriert durch die Festung Rosenberg und der Erinnerung an vergangener Tage Ein Rinnsal vor mir, lebensmüde, wie er fleht – Zerbrochen die Krüge – Des Kindes Augen traurig, blicket, ihr seht? Die Wahrheit, sie durchbricht, beständig die Lüge! Derer Rosen zarter Duft – Unbekümmert blicken tiefbraunen Augen, die Leichtigkeit, sie beschwingt – Der Frühling in seiner vollen Pracht… Read more →

Translate »