Ein Kommentar

Ein guter Artikel, der vielleicht manche erhellen mag. Wir Menschen wissen sowieso in vielen Punkten nur einen Teil der Wahrheit und häufig fehlt – das Maß nimmt eher zu als ab – das Wissen. Aus dem Artikel: “Vor Stalins Tod im Jahr 1953 waren in der Sowjetunion insgesamt 170 Gulags im ganzen Land entstanden. In diesen starben laut Statistiken zwischen 1930 und 1940 eine halbe Million Gefangene durch Hunger, extrem harte Arbeit und unmenschliche Behandlung. Unter den Toten waren viele Schriftsteller, Wissenschaftler, Akademiker und Künstler.”
Wer meint denn wirklich immer noch, dass der Kommunismus eine gute Sache sei?
SaC

http://www.epochtimes.de/politik/welt/vom-geist-und-ursprung-des-kommunismus-wie-eine-ideologie-zur-toedlichen-falle-wurde-a2065872.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.