Ein Kommentar

Ein guter Artikel, der vielleicht manche erhellen mag. Wir Menschen wissen sowieso in vielen Punkten nur einen Teil der Wahrheit und häufig fehlt – das Maß nimmt eher zu als ab – das Wissen. Aus dem Artikel: “Vor Stalins Tod im Jahr 1953 waren in der Sowjetunion insgesamt 170 Gulags im ganzen Land entstanden. In diesen starben laut Statistiken zwischen… Read more →

StenorCast jetzt auch mit Skype

Gestern mal getestet, wie und ob es überhaupt mit meiner Ausrüstung möglich ist einen Skype-Podcast aufzunehmen und siehe da, es geht. Bald wird der StenorCast zusätzlich mit Skype-Podcast angereichert werden. Falls da jemand mal Lust und Laune hat mit von der Partie zu sein, schreibt mich einfach an. Stenor aus Cranach  Read more →

Momente

Momente, dies ist der Titel dieser Aufnahme, die ich aus der Situation heraus – aus dem Alltag heraus – aufgenommen habe. In den letzten Tagen kommt die Lust zur Photografie wieder stärker zum Tragen; fast so, wie sich die Jahreszeiten gegenseitig abwechseln, so wechseln sich bei mir auch – immer wiederkehrend – die Ausdrucksformen ab, jetzt wird die Photographie wieder… Read more →

Lyrik – Warum immer in der letzten Reihe stehen?

Lyrik – Warum immer in der letzten Reihe stehen? Ja warum nur ständig dieses in der letzten Reihe steh’n? Die Füße schmerzen schon. Warum all das immer Wiederkehrende Spiel, warum immer um Beachtung fleh’n? Warum immer erinnern an den dunklen Schein? Dunkel die Zeit, dunkel die Gedanken. Wer kann uns daraus befrei’n? Wie ist’s denn nur dazu gekommen? Keiner hat’s… Read more →

Lyrik – Ruhe und Stille

Lyrik – Ruhe und Stille 1) Dazusein, manchmal reicht es nur da zu sein. Stille, Ruhe, das Geschrei, es verstummt. Gedanken aus des Weltentummels sich befrei’n. Alles ist gedämpft, nur noch leise dumpf, es brummt. 2) Freudig war einst das Kindergeschrei. Immer mehr Fragen, Erstaunen setzt jetzt ein. Jedermann erkennt, er war noch niemals richtig frei. Wahrheit taucht plötzlich auf,… Read more →