Lyrik – Die Stille

Die Stille,
des Schöpfers Wille.
Frieden auf Erden,
ohne Beschwerden.
Freundlichkeit und Güte,
die Welt in voller Blüte.
Statisten treiben ihr Spiel,
kein Wasser mehr unter dem Kiel.
Boshaftigkeit versiegt,
das Böse unterliegt.
Erleuchtete schauen ins Land,
erneuert das Himmlische Band.

Stefan Schwarz